Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt 2010 von Caroline Scherrer und Christine Ostermeier im Kinderheim der Mutter-Theresa-Schwestern in Agra (Indien) wurde der Verein „Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ in München gegründet. Der Verein zur Förderung der Lebenslage von Kindern in Indien besteht seit Sommer 2011. Er besteht aus Mitgliedern sowie ehrenamtlichen Helfern.

Mehrmals jährlich entsendet der Verein „Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ Praktikanten für jeweils 2-6 Monate nach Indien, die bestehende Projekte vorantreiben, sowie neue Projekte initiieren. Auch ein Pflichtpraktikum – wie in pädagogischen Studiengängen vorgeschrieben – kann bei Kleine Füße – Große Spuren, Hilfe für Kinder in Indien e.V.“ abgeleistet werden.